Previous Page  11 / 84 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 11 / 84 Next Page
Page Background

Das Pilotprojekt in Düsseldorf

setzt auf zwei Roboter des estnischen Herstellers

Starship, die Kunden Eilbestellungen liefern. Auf sechs Rädern agieren die Roboter

in einem Radius von bis zu fünf Kilometern, Pakete mit einem Gewicht von bis zu

zehn Kilogramm können damit transportiert werden. Begleitet wird die automati-

sierte Zustellung in der Testphase von einem menschlichen Aufseher und findet –

als Auflage der Behörden – nur bei Tageslicht auf den Gehsteigen der Straßen

Dresdens statt. Das passiert in Schrittgeschwindigkeit. Zu Fußgängern soll der

Roboter besonders höflich sein und sie vorrangig passieren lassen. „Die Lieferung

zum Wunschtermin sowie Schnelligkeit werden immer wichtiger in unserem Liefer-

prozess. Deshalb testen wir kontinuierlich neue und innovative Dienste, die unseren

Kunden einen bestmöglichen Mehrwert bieten“, sagt Martin Wild, Chief Digital

Officer der Media-Saturn-Unternehmensgruppe. Nach einer dreimonatigen Test-

phase will der Konzern das Projekt evaluieren. In den USA testen Unternehmen wie

beispielsweise der Logistikriese UPS bereits die Auslieferung per Drohnen.

Als erstes groSSes Handelsunternehmen testet

Media Markt in Deutschland aktuell die

Auslieferung von Bestellungen durch Roboter

Wenn der Roboter

dreimal klingelt

Der Roboter des Herstellers Starship verhält sich

im Straßenverkehr besonders zuvorkommend.

B U C H E N S I E E R F O L G .

E N T E R P R I S E . O R F . A T

B U C H E N S I E D I E G A N Z E P A L E T T E .

A L L E M E D I E N , A L L E Z I E L G R U P P E N , A L L E B U D G E T S .